Salka, Banal-Sex

Warum schwules Leben harte Arbeit ist

In den letzten Jahren sind einige Bücher erschienen, die „die Szene“ ins Visier genommen haben. Das Buch von Salka „Banal-Sex“ erschien 2013 und versucht, den Titel dieses Textes auszuführen.

Die „Homosexuellen Arbeitsgruppen“ in der Schweiz hatten in ihren Anfangszeiten den gleichen Anspruch gestellt!

Wenn Salka die Frage stellt: „Ist Sex das einzige, was uns Schwule noch verbindet?“, dann sollte er diese Frage auch den Heterosexuellen stellen! Dort ist es auch nicht anders. Und er verbindet nur wenige Jahre miteinander. Was dann folgt, hat nichts mehr mit dem Ursprung zu tun. Dieses Buch enthält Versuche über die „sieben schwulen Todsünden“!

Hochmut – Sind wir Schwulen die beseren Männer?

Neid – Müssen wir überall den Grössten haben?

Zorn – Treiben wir uns gegenseitig in den Wahnsinn?

Trägheit – Kann denn Mainstream Sünde sein?

Habgier – Kompensieren wir uns zu Tode?

Völlerei – Macht Masslosigkeit glücklich?

Wollust – Sind wir die wahren Experten für wilde Exzesse?

Das Buch ist keine akademische Veranstaltung, soll aber trotzdem unsere Hirnzellen bewegen und ein paar Tipps geben, wo wir in Pfützen trampen und uns selber unnötig weh tun!

 

Besprechung bei Hörmann

Info des Verlages

Leave a Reply

*